Skip to main content
Nach oben
Wir haben vom 15. bis 26. Juli wegen Ferien geschlossen

VERKAUFS- UND LIEFERBEDINGUNGEN

Deutschland/ Österreich/ Schweiz

1. GÜLTIGKEIT

Alle Aufträge werden von Moodfolk nur aufgrund der nachstehenden Bedingungen angenommen und ausgeführt. Entgegenstehende Bedingungen haben keine Gültigkeit. Durch das Erteilen von Aufträgen erkennt der Besteller diese Bedingungen an. Alle Angaben ohne Gewähr.

2. ANGEBOT UND AKZEPT

Alle Angebote von Moodfolk müssen binnen 20 Tagen nach Erhalt schriftlich akzeptiert werden. Bei regelmäßigem Geschäftsverkehr ohne Festpreisangebote, werden alle Aufträge zu den am Tag des Auftrageingangs geltenden Preisen in dänischen Kronen ausschließlich Mehrwertsteuer und unter Vorbehalt für Änderungen den Zolltarife, Abgaben und Schwankungen der Devisenkurse ausgeführt.

3. ZAHLUNG

Die erste Lieferung erfolgt gegen Vorkasse -3%. Lieferungen mit Bankeinzug werden mit 8 Tage -4% skontiert. Bei entsprechender Kreditsicherung ist die Zahlung binnen 30 Tage netto oder 10 Tage abzüglich 3% Skonto ab Ausstellungsdatum zu leisten. Bei Überschreitung des Zahlungszieles wird das Rechnungsguthaben mit einem Zinssatz von 4% über dem jeweiligen Diskontsatz der Bundesbank der Deutschen Bundesrepublik jährlich verzinst. Die Verzugszinsen werden jeden Monat berechnet. Das Überschreiten des Zahlungszieles erlaubt Moodfolk, laufende Aufträge zu annullieren oder zu verchieben. Kunden ohne UST-identifikationsnummer (EU-Identnummer) werden laut EU-Reglungen Mehrwertsteuer in der jeweils gültigen gesetzlichen Höhe in Rechnung gestellt. Moodfolk hat eine Zusammenarbeit mit Midt Factoring A/S. Diese Firma hat die Verwaltungsarbeit mit unserer Debitor-Buchhaltung übernommen. Diese Änderung bedeutet, dass die Rechnungsbeträge direkt an Midt Factoring bezahlt werden müssen. Sie werden mit eine separate Schreiben von Midt Factoring über die genauen Zahlungsbedingungen informiert“

4. LIEFERUNG 

Incoterms 2020 werden verwendet. Alle Preise sind ekskl. Frachtkosten. Moodfolk behält sich das Recht zur Teillieferung vor. Die Lieferfrist gilt vorbehaltlich unvorhergesehener Hindernisse, die ausserhalb des Willens von Moodfolk liegen, insbesondere bei Betriebsstörung oder Fällen höherer Gewalt. Bei Überschreitung einer vereinbarten Lieferfrist aus anderen Ursachen als die obererwähnten, haftet Moodfolk aber nicht für indirekte Schäden oder Verluste, Folgeschäden, Betriebsunterbrechungsverlust, Zeitverlust, Gewinneinbusse und ähnliche indirekte Verluste. Lieferung von Waren gekennzeichnet mit Spezialfracht ist nicht im Frachfrei Lieferungen eingehalten. Für diese Artikel werden wir die Frachtkosten seperat berechnen. 

5. FRACHT – DEUTSCHLAND/ ÖSTERREICH/SCHWEIZ

Frachtkosten werden wie folgt berechnet: Deutschland/ Österreich/Schweiz: Bestellungen mit einem Warenwert über Euro 1000 sind frei Haus. Für Lieferungen mit einem Warenwert unter 1.000,00  werden Frachtkosten in Höhe von Deutschland 11%, Österreich 12% und Schweizerland 17%, vom Nettopreises berechnet. Das Mindestporto beträgt EUR 30,00. Shop Inventar und Waren mit dem Zeichen; „Spezial Fracht“ wird immer als Verkauf ab Fabrik betrachtet. Wenn es sichtbare Schäden auf der/den Karton(s) bei der Ankunft erscheinen, müssen Sie dies auf dem Frachtbrief anmerken, und den Fahrer bevor Abfahrt darauf Aufmerksam machen. Wenn es unsichtbare Schäden an der Ware sind, müssen Sie Moodfolk innerhalb von 8 Tagen die Schäden melden. 

1. Nach dem Erhalt der Ware bitte gründlich kontrollieren ob die Ware intakt sind und der Emballage unbeschädigt ist.

2. Bei Transportschaden bitte auf dem Frachtbrief notieren, das die Ware unter vorbehalt empfangen sind. Für eine schneller Arbeitsgang bei Reklamationen, bitten wir Sie Fotos von den beschädigten Palletten/Kartons zu nehmen. Außerdem bitten wir Sie eine Anmerkung auf dem Frachtbrief zu notieren, bevor der Fahrer(in) Ihre Firma verlässt. Reklamierte Ware müssen innerhalb 8 Tagen bei Moodfolk erhoben werden.

3. Bitte beachten! Moodfolk hat keine Möglichkeit, bei Transportschaden,  die Ware zu erzetzen in so fern Punkt 1 und Punkt 2 nicht eingehalten worden sind. 

6. AUFTRÄGE/MINDESTKAUF 

Der Erstauftrag muss einen Warenwert von mindestens EUR 1.000,00 betragen. 

7. EIGENTUMSVORBEHALT 

Sämtliche von uns - auch künftig - gelieferten Waren bleiben bei uns bis zur vollständigen Bezahlung sämtlicher Forderungen aus der Geschäftsverbindung mit dem Käufer, das Eigentum von Moodfolk. Bei vertragswidrigem Verhalten des Käufers ist Moodfolk berechtigt, die Vorbehaltsware zurückzunehmen; der Käufer ist zur Herausgabe verpflichtet. In einer solchen Zurücknahme der Vorbehaltsware liegt kein Rücktritt von Vertrag, es sei denn, wir erklären dies schriflich.

8. DESIGNRECHTE U.A.M

Alle Rechte auf Design, Warenzeichen, Geschäfts- kennzeichen, Form, Muster, Farbwahl und Farbkombination u.a.m., die sich die Lieferung beziehen, verbleiben bei Moodfolk. Jede Nachmahnung oder Kopierung von Moodfolk Produkten ist gemäss der deutschen Gesetzgebung über Wohnaccessoires- und Musterschutz u.a.m. gesetzwidrig.

9. GEWÄHRLEISTUNG 

9.1.: Moodfolk bemüht sich, zu jeder Zeit dafür zu sorgen, dass die Lieferungen in Übereinstimmung mit dem Qualitätsstandard  und den Spezifikationen der Firma innerhalb erlaubten Toleranz von +/- 2 cm sind. Sollten gelieferte Waren mit Mängel behaftet sein, verpflichtet sich Moodfolk nach eigener Wahl.:

- die Ware mit einer neuen fehlerfreien Lieferung an den Käufer umzutauschen 

- die Ware auszubessern 

- die fehlerhafte Ware zurückzunehmen und sie dem Käufer gutzuschrieben 

Den Käufer gemäss vorhergeender Vereinbarung einen Preisnachlass auf die Ware zu gewähren. Vor Rücksendung muss ein Retourschein bei Moodfolk angefordert werden. Bitte beachten alle Reklamationen müssen vom Fotodokumentation deklariert werden mit genaue Angabe von den Fehler oder Schaden. 

 9.2.: Die unter Punkt 9.1. erwähnten Verpflichtungen setzen vorauss, dass spätestens binnen 8 Tagen nachdem der betreffende Mangel vom Käufer festgestellt worden ist oder hätte festgestellt werden müssen, schriftlich mit Angabe der Mangelart an Moodfolk gemeldet wird. In Übereinstimmung mit dem Handelsgesetz erlischt die Haftung für fehlerhafte Lieferungen von Moodfolk 2 Jahre nach der Übergabe der Waren an den Käufer.

9.3: Retouren von Waren können nur nach Vereinbarung mit Moodfolk und nach Empfang des Retourscheins stattfinden Der Retourschein soll mit den Retourwaren zusammengepackt werden Der Retourkarton soll mit Retourscheinnummer gekennzeichnet werden. Der Käufer zahlt die Retourfracht. Moodfolk behält sich das Recht vor, außergewöhnliche oder unvollständige Reklamationen mit 20% des berechneten Warenwertes gutzuschreiben.

9.4: Moodfolk übernimmt keine Gewähr für indirekte Schäden und Verluste, Folgeschäden, Zeitverluste, Betriebsunterbrechnungsverluste und Gewinneinbussen oder ähnliches, die aus Mängeln an den gelieferten Waren entstehen.

10. PRODUKTHAFTUNG

10.1: Schadenersatzansprüche des Bestellers sind, soweit rechtlich zulässig, ausgeschlossen. Der Anschluss gilt nicht für die Haftung Moodfolk für sich und ihre Erfüllungsgehilfen, soweit diese aus dem Produkthaftsgesetz oder auf grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz bemüht. Bei einer Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz ist der Besteller verpflichtet, zur Abwendung und/oder Verminderung von Schäden alle erforderlichen Massnahmen zu ergreifen und Moodfolk unverzüglich über alle wesentlichen Umstände in Kenntnis zu setzen. Er ist ferner verpflichtet, Moodfolk mit alle Informationen zu versorgen, die unter allen in Betracht kommenden Gesichtspunkten die für Moodfolk erforderlich sind, um Produkthaftpflichtansprüchen zu begegnen. Solte der Besteller diese Pflicht schuldhaft verletzen, ist er Moodfolk gegenüber regresspflichtig.

10.2: Die Haftung für Produktschaden der Firma Moodfolk ist in allen Fällen auf höchstens 10 Millionen Dänische Kronen begrenzt.

11. GERICHTSSTAND UND ANWENDBARES RECHT

Alle Streitigkeiten sind gemäss dänischem Recht vor dem See- und Handelsgericht (Sø og Handelsretten) in Kopenhagen zu entscheiden. Für Verträge mit Parteien im Ausland tritt das Gesetz Nr. 733 vom 7. Dezember 1998 des Internationalen Handelsgesetz in Kraft, doch mit den Änderungen, die sich aus den vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen ergeben.


  

  

  


  

  

  

Links
Sprache
Mein Konto